Trainer Holger Braun Freiburg
News Über mich Personal Training Reha-Sport Referenzen Artikel Verweise Kontakt & Impressum
Übersicht
Info-Gespräch
Vorteile
Anamnese
 
Trainingszyklen
 
Re-Testung
 
Vorträge & Workshops
 
 

Trainingszkyklen des "Forever Young Training Stystem" für Herzpatienten

Das "Forever Young Training System" für Herzpatienten ist in fünf verschiedene Trainingszyklen unterteilt. Die Zyklen sind in sich abgeschlossen und bauen aufeinander auf. Sie dauern zwischen einer und sechs Woche, können jedoch je nach Ziel und Vorraussetzung angepasst werden.

Jeder Trainingszyklus setzt einen bestimmten Schwerpunkt und zielt somit auf einen bestimmten Bereich ab:

Wie beim Bau eines Hauses, wird zuerst das Fundament stabilisiert. Im Training wären das etwa die Sensomotorik. Dabei nimmt der Körper genaue Körperstellungen wahr und eventuell vorhandene Haltungsschwächen können ausgeglichen werden.

Nach dem Fundament beginnt der Aufbau und die Stabilisation des Gerüsts. Bei uns im Körper sind das etwa die Sehnen. Durch das Training können sie gekräftigt und reißfester gemacht werden.

Um den Hausbau anzutreiben, ist eine gute, regelmäßige Versorgung der Baustelle notwendig. Durch eine Erhöhung der körperlichen Aktivität wird der Stoffwechsel angeregt und es können sich natürliche Bypässe in den Muskeln bilden.

Damit jetzt auch das Haus gebaut werden kann, sind Arbeiter notwendig. Mit dem Alter nimmt die Muskelmasse, und damit die körperliche Leistungsfähigkeit ab, kann jedoch durch regelmäßiges Training erhalten und wiederaufgebaut werden.

Trainingszyklen Herzpatient

Um diese Leistungfähigkeit möglichst sinnvoll zu nutzen, ist eine effektive Steuerung notwenig. Im Körper ist das die genaue Ansteuerung der vorhanden Muskeln durch die Nerven. Diese Ansteuerung ermöglicht es uns erst, unsere Kraftfähigkeit auch zu nutzen.

Bis das ganze Haus gebaut ist, braucht es nicht nur Zeit und Arbeit, sondern auch verschiedene Werkzeuge. Für das Training umfasst dieser Werkzeugkasten verschiedene Trainingseinheiten. Je nach Trainingszyklus werden Kraft-, Ausdauer-, Beweglichkeits-, Koordinations- und Entspannungstrainingseinheiten verwendet.

Info: Genauere Informationen über die einzelnen Trainingszyklen gebe ich Ihnen gerne persönlich im Rahmen eines Info-Gesprächs Info-Gespräch Herzpatienten.

 

 

up

 
seit 2016 © Agentur Einfallspinsel
Datenschutzerklärung