Trainer Holger Braun Freiburg
News Über mich Personal Training Reha-Sport Referenzen Artikel Verweise Kontakt & Impressum
Reha-Sport allgemein
Atemgymnastik
Herzsport
Gefäßsport
Orthopädie
 

Reha-Sport allgemein

Unter den linken Menüpunkten finden Sie detailliertere Informationen zum genannten Bereich: Eine kurze Beschreibung der Symptomatik, die Einschränkungen, welche Verbesserungen durch Reha-Sport erzielt werden können und eine beispielhafte Aufteilung der Kursstunden, um diese Ziele zu erreichen. Sollten Sie weitere Fragen haben, sprechen Sie mich einfach darauf an.

Als Reha-Sporttrainer bin ich in diversen Vereinen in und um Freiburg (z. B. auch March oder Herbolzheim) tätig. Gerne vermittle ich Sie an die für Sie passenden Vereine oder helfe Ihnen (selbstverständlich kostenlos) bei der Suche. Des Weiteren haben wir einen eigenen Reha- und Gesundheitssport-Verein "HerzKreisLauf Freiburg e. V." gegründet, der ebenfalls in und um Freiburg tätig ist. Fühlen Sie sich eingeladen, sich auf unserer Seite www.herzkreislauf-freiburg.de umzusehen.

Allgemeines zum Bereich Reha-Sport

Rehasport ist ein vom Arzt verordnetes und von der Krankenkasse bezahltes Gruppentraining mit Kleingeräten.

Leitfaden
Das Ziel von Rehasport, ist, behinderten oder von Behinderung bedrohten Menschen zu helfen, wieder aktiver am Leben teilzuhaben. Dabei wird von einem lizensierten Rehatrainer in Gruppen bis zu 15 bzw. 20 Teilnehmern ein Sportprogramm angeleitet.
Die Kurseinheiten sind für 45 bzw. 60 Minuten ausgelegt.
Der Fokus liegt auf der Verbesserung der Kraft und Ausdauer sowie der Koordination und Beweglichkeit.
Die Übungen werden mit oder ohne Kleingeräte ausgeführt. Kleingeräte sind beispielsweise Therabänder, Redondo-Bälle, kleine Gewichte oder Stäbe. Je nach Gruppe finden die meisten Übungen im Stehen statt. Es kann auch Übungen im Sitzen oder auf der Matte geben. Natürlich wird dies abgestimmt, da nicht alle Teilnehmer wieder leicht von der Matte aufstehen können.
up

Neben dem reinen Training, dienen die Gruppen auch dem Austausch von Menschen mit ähnlichen Symptomen. An Teilnehmern, die bereits länger in der Gruppe sind, können neue Teilnehmer sehen, dass die Verbesserung wirklich möglich ist. Die Gruppen sind auch ein Mittel zur Selbsthilfe. Nach der vom Arzt verordneten Zeit, sind die Teilnehmer in der Lage, die Übungen selbstständig zuhause auszuführen. Auch die Teilnahme an anderen Sportangeboten der Vereine ist möglich.

 

Formular 56

Die Verordnung

Da Rehasport von einem Arzt verordnet wird, gibt es für den Rehasport Formular 56. Dieses Formular erhalten Sie bei Ihrem Arzt oder können es nach einem Probetraining bei mir mitnehmen (leider kann ich es aus rechtlichen Gründen nicht hier zum Download anbieten). Wichtig dabei ist, dass alles richtig ausgefüllt ist.

Folgende Punkte finden Sie auf dem Formular:

Formular 56
Diagnose, geschädigte Körperfunktion und Ziel des Rehasports sollten ausgefüllt sein.
Wichtig auch, die empfohlene Rehabilitationssportart (roter Kasten). Hier am besten Gymnastik und 50 Übungseinheiten ankreuzen (lassen), außer Sie haben eine der darunter stehenden Indikationen, dann 120 Übungseinheiten. Bei Herzsportgruppen finden Sie auf der Rückseite 90 Übungseinheiten.
Als nächstes tragen Sie die empfohlenen Tage pro Woche ein. Hier ist es wichtig zu überlegen/herauszufinden, wie oft die Gruppe sich trifft und wie oft Sie in der Woche Zeit haben. Falls Sie sich noch unsicher sind, sind zwei Tage pro Woche empfehlenswert. Damit haben Sie die Möglichkeit, zwei Mal zu trainieren, sind aber nicht gezwungen.
Jetzt noch Unterschrift und Stempel des Arztes und Sie sind dran:
Wenn Sie schon einen Verein ausgewählt haben, tragen Sie ihn an entsprechend nachfolgender Stelle ein. Sollten Sie sich noch nicht entschieden haben, lassen Sie das Feld einfach frei*.
Unterschreiben Sie ebenfalls.
Nun muss die Verordnung noch zur Kostenübernahme der Krankenkasse. Sollten Sie die Möglichkeit haben, persönlich vorbei zu gehen, empfiehlt es sich, das auch zu machen. Denn: Sie erhalten den Antrag sofort zurück und können gleich mit dem Rehasport beginnen. Alternativ schicken Sie den Antrag an die Krankenkasse. Dieser Vorgang kann bis zu vier Wochen dauern und alles verschiebt sich nach hinten.
Sobald Sie die bestätigte Verordnung haben, können Sie zur Rehasportgruppe Ihrer Wahl gehen, sie dort abgeben und bestenfalls natürlich gleich loslegen.
up

* Insofern Sie noch keinen Verein gefunden haben, können Sie auch gerne eine Probestunde in einem Kurs unseres Vereins HerzKreisLauf Freiburg e. V. erleben.

 

Ablauf einer Kursstunde

Allgemein gilt: Jede Stunde ist anders. Je nach Gruppe, Indikation und der Trainingsstätte wird der Rehatrainer die Stunde anpassen. Zu dem Ablauf in den einzelnen Gruppen (Herzsport, Atemgymnastik, Gefäßsport) finden Sie etwas unter den oben angegebenen Unterpunkten. Für alle Gruppen gibt es jedoch ein paar Gemeinsamkeiten:

Reha-Sport-Kursstunde
Begrüßung & Organisatorisches: Die Stunde beginnt und der Rehatrainer begrüßt die Teilnehmer. Dabei werden beispielsweise Geburtstage der Teilnehmer, besondere Aktionen wie Ausflüge oder Vorträge, und der Stundenablauf erklärt.
Danach kommt ein Aufwärmprogramm, um den Körper auf Sport einzustimmen und Verletzungen vorzubeugen.
Jetzt folgt der große Hauptteil, der aus einer Mischung aus Gymnastik, Koordinations-, Kräftigungs- und Ausdauerübungen besteht. Teilweise werden hier auch Spiele gespielt und besondere Übungen für die unterschiedlichen Indikationen angeleitet.
Zum Schluß folgt meistens eine Entspannungsphase. Diese Phase ist insbesondere deshalb wichtig, damit die Teilnehmer nicht verschwitzt und mit hohem Puls entlassen werden. Es werden Dehn- und Entspannungsübungen, Phantasiereisen oder ähnliches durchgeführt.
Der Rehatrainer verabschiedet sich von den Teilnehmern und erinnernt nochmal an eventuelle Aktionen.
Nach der Stunde unterschreiben alle Teilnehmer in einer Liste und bestätigen so, dass Sie an der Stunde teilgenommen haben. Dies ist vor allem für den Anbieter (z.B. den Verein) zur Abrechnung mit den Krankenkassen wichtig.
up

 

 
seit 2016 © Agentur Einfallspinsel
Datenschutzerklärung